Dienstag, 27. Februar 2018

Und was ist das bitte?!

Heute mal ganz was anderes 😮  Wie Mathe Spaß machen kann

Eigentlich wollte ich heute die Ergebnisse vom Schwarz/Weiß/Bunt-Workshop zeigen. Es gibt jedoch noch einen weiteren Workshop und die Ergebnisse zeige ich deshalb später.

Für heute habe ich mal keine Schachtel, Karte oder ähnliches.


Immer auf der Suche nach abwechslungsreichen Lernspielen gibt es einiges im Internet zu finden. Heute habe ich verschiedene Ideen miteinander kombiniert. Ich zeige euch hier den ersten Entwurf.

Natürlich gehört dazu auch eine Geschichte - das ist die Hauptsache, die das Interesse der Kinder wecken soll.
Kurzfassung:
böser alter Mann sperrt Waldtiere ein, böser Drache vertreibt menschliche Lebewesen von der Insel; Rettung naht auf den Segelschiffen  - die Spieler.
Es ist ein Würfelspiel.
Jeder Zahl ist eine Farbe zugeordnet - würfeln - Karte der entsprechenden Farbe ziehen - rechnen - richtiges Ergebnis = Karte behalten. Wer zuerst 4 (oder 3 oder 5) Karten hat, hat damit den Drachen besiegt und kann die Tiere frei lassen (der Mann ist ohne Schutz des Drachen hilflos).


Die Schwierigkeit dabei: Bei bestimmten Zahlen kommt der Drache aus dem Wald und vertreibt alle von der Insel - alle Karten müssen zurück gelegt werden und alle starten wieder mit 0 Karten.

Das Spiel werden wir in der 1. Klasse ausprobieren und wenn es gefällt arbeite ich noch an der Gestaltung. Und es könnte noch Karten für die 2. Klasse mit 1 x 1 geben......


Der Käfig mit den Tieren ist suboptimal, das wird nachgebessert!


Danke fürs Lesen bis zum Ende!                                 Seid ganz herzlich gegrüßt.        Anke





Sonntag, 25. Februar 2018

ein paar Boxen...

Hallo zusammen,

schön, dass Ihr wieder bei uns auf dem Teamblog vorbeischaut.

Heute zeige ich Euch ein paar Boxen, die ich gewerkelt habe.

Als erstes diese Diagonal-Box:


Dann eine Box aus den Framelits "Schachtel voller Liebe"


und zu guter Letzt noch eine kleine Box, die ich zusammen mit meiner "Team-Oma Anja" von https://lueftchen-stempelstudio-bergedorf.blogspot.de/ zusammen gebastelt habe. Ich finde die wirklich zauberhaft:



Na, welche der Boxen gefällt Euch am Besten ? Mir gefallen Sie alle super gut.



Ach ja, und dann war da noch etwas... 

ich habe ein neues Teammitglied, die liebe Martina (sie hat leider noch keinen Blog). Zu ihrem Einstieg Mitte Februar 2018 habe ich ihr diese Willkommenskarte geschickt:


Ich freue mich sehr, Martina in unserem Team begrüssen zu dürfen.


Ganz herzliche Grüße sendet Euch 

Iris vom Team Papierhimmel



Mittwoch, 21. Februar 2018

Teepee Card

Hallöchen!
Heute möchte ich dir einen Teil meiner letzten Auftragsarbeit zeigen. Es war eine schöne Idee für Einladungskarten zum 50. Geburtstag gefragt. Die war auch schnell gefunden, denn ich kenne den Auftraggeber sehr gut  ;-)
Die Menge war auch nicht das Problem. Aber für 50 Karten hatte ich 6 Tage Zeit  - das war eine kleine Herausforderung, aber GESCHAFFT!

Der Auftraggeber war sehr zufrieden, ich bin es auch. Ich hoffe, sie gefällt dir auch!

Bei der TeePee Card schneidet man 3 gleich große Quadrate zu (hier 9,8×9,8 cm), welche einmal diagonal gefalzt werden.


 Zwei davon legt man nebeneinander hin, so dass die Falzlinien diagonal liegen und sich oben in der Mitte treffen. Das dritte Quadrat wird dann mit der Falz von oben nach unten mit der Spitze oben bündig darauf geklebt. Die untere Spitze guckt dann unten heraus.


Wenn man die Karte nach dem Dekorieren aufstellt, ist diese Spitze später eines der "Beine".


In dem weißen Feld steht dann der Text.

 



Mittels Magnet hält die aufgestellte Karte dann zusammen. Eine tolle Kartenform, wie ich finde, weil sie als Deko und gleichzeitig als Erinnerung einfach hingestellt werden kann.

Das war es heute von mir.

Viel Spaß beim Nachbasteln und liebe Grüße!
Melli

Sonntag, 18. Februar 2018

Stempelkissen Turm

Hallo und Herzlich Willkommen auf unseren Blog. Schön das Du mal wieder bei uns vorbei schaust.


Wer kennt das nicht, so viele Stempelkissen, aber wie kann ich sie am besten lagern.
Ich habe mir diverse Videos angeschaut wie man so ein Stempelkissenturm zusammen baut. 
Meine ersten sind leider nicht so schön geworden.
Also habe ich noch 2 10er Türme gebastelt, damit ich meine Stempelkissen unterbringen kann.

Du kannst dafür Graupappe oder einen etwas stärkeren Farbkarton nehmen.
Für ein Fach benötigst Du einen Streifen 14x25 cm.
Die lange Seite wird gefalzt bei 1, 3, 13 und 15cm.

Die kurze Seite wird  bei 1 und 3 cm gefalzt.



Die gestrichelten Linien werden abgeschnitten.

So sollte es jetzt aussehen und dann werden die Klebelaschen zusammen geklebt.




Je nachdem ob Du ein 5er Turm für die In-Color oder ein 10er für die Farbfamilien machen möchtest, müssen diese aufeinander geklebt werden.
Fixiert habe ich diese dann mit kleinen Wäscheklammern.

Damit der Turm auch schön Stabil ist, habe ich die Seiten zusätzlich mit Cardstock und DSP-Papier beklebt.


Fertig ist der neue Stempelkissen Turm!

Na, so ein oder 2 muss ich wohl noch basteln.



Wünsche euch noch einen Schönen Sonntag und Morgen einen Guten Start in die neue Woche.

Zauberhafte Grüße Karola

Freitag, 16. Februar 2018

Schachtel, Box, oder so

Ungeplante Bastelaktion als Folge eines Kommentars auf Facebook
Zwei unterschiedliche Schachteln:
1. Mal wieder s/w und Blütentraum 😊 


2. Die gewünschte Schachtelform


... und für beide Schachteln die "Schnittmuster" mit Maßen.




Die Vorlage ist auf kariertem Papier gezeichnet um die Maße besser übertragen zu können. So kann jeder die Schachtel individuell in der Größe anpassen.

Und für die kleine Schrift eine Detailansicht 👀



Wenn jetzt noch jemand einen Größenvergleich zur erwähnten Stanzform möchte gibt es noch ein Foto auf kariertem Papier.


Und jetzt wünsche ich allen ein wunderbares Wochenende👋






Montag, 12. Februar 2018

schwarz - weiß - bunt


Schwarz zum Basteln - ist nicht meins! .....dachte ich bisher 😃     
Das hier hat meine Meinung geändert:



Zusammen mit dem Kartenset "Erinnerung und mehr - Blütenfantasie" bringt es richtig Spaß
Karten zu basteln. Kombiniert mit mehr oder weniger Farbe, buntem Farbkarton, ergänzenden Stempeln und unterschiedlichen Gestaltungstechniken bricht so richtig "das kreative Fieber" aus.

Die Berliner Winterferien habe ich für einen Kurzurlaub an der Ostsee genutzt.
Geniales Wetter: Frost und Sonnenschein; klare Luft und Strand und Wasser😮
Am Mittwoch kam Karola zu einem gemütlichen Kreativtag vorbei.

Vorbereitend für einen XL-Workshop sind da ganz unterschiedliche Karten, kleine Geschenkverpackungen und eine Kartenbox entstanden.
Um nicht die Vorfreude/ Überraschung zu dämpfen zeige ich euch nur eine kleine Auswahl:



Nach dem Basteltreffen zeige ich dann auch die restlichen Werke.


Und zum Abschluss noch ein Bild mit Seltenheitswert:


                                 Wegen Malerarbeiten in meinem Bastelreich musste ich alles ausräumen...
So sieht der Schreibtisch sonst nie aus (nur unter der Basteldecke).

Seid ganz lieb gegrüßt 
Anke









Samstag, 10. Februar 2018

Blumige Geburtstagsgüße

Hallo meine lieben,

schön das es Euch wieder auf unsre Seite verschlagen hat. Huete stelle ich Euch eine Geburtstagskarte vor.

WIe Ihr an der Farbe bestimmt erraten habt wurde mit dieser Karte eine ganz liebe Dame beschenkt. Leider kann man den leichten Glitzerschein (Verwendet habe ich dazu den Wink of Stella in Klar) nicht so gut erkennen. Das Blumen motiv fand ich einfach schön und passend. Was meint Ihr?

 

Das war es von meiner Seite heute. Ich hoffe Euch hat mein kleiner Beitrag gefallen und Ihr schaut zum nächsten Beitrag wieder vorbei.

Bis dahin wünsche ich Euch alles liebe!

Eure Moni

Donnerstag, 8. Februar 2018

Kinder-Basteln für den guten Zweck

Hallo! Schön, dass du wieder bei uns vorbei schaust!

In meinem letzten Beitrag habe ich die Kalender gezeigt, die ich für einen guten Zweck gebastelt und gespendet habe.

Heute zeige ich dir, was ich mit den Kids aus der 2. Klasse meines Sohnes für den Wintermarkt gewerkelt habe. Die Kids, eine weitere Mama und ich hatten zwei Unterrichtsstunden zusammen Zeit, um uns künstlerisch auszutoben. Ich sage euch, Das hat Spass gemacht! Und erfolgreich war der Markt, und damit die Spendensammlung auch!

Karten, die wir mit der Rasierschaumtechnik gemacht haben.


Becher-Tierchen - die Kids waren so einfallsreich! Sehr klasse!

Und dann haben wir aus Pizzaschachteln, die wir mit Wachsmalstiften bemalt haben, ein Tic Tac Toe-Spiel gemacht.


Wenn ich mir die Bilder so ansehe, muss ich wieder schmunzeln. Wir hatten so viel Spaß!!! Ich freue mich schon auf das nächste Kinder-Basteln  :-)

Ich hoffe, dir gefallen die Werke der kleinen Künstler auch!


Bis bald
Deine Melli

Sonntag, 4. Februar 2018

Achtung Feuer

Am Freitag war Karola bei mir, um mir das gebrannte Porzellan von unserem Teamevent vorbei zu bringen. Vielen Dank nochmal dafür!

Natürlich haben wir dann noch etwas zusammen gebastelt. Und wie fast immer kam auf die Frage, was wollen wir machen, der Wunsch die Brushos auszuprobieren. Es macht aber auch einfach zu viel Spaß damit rumzusauen!
Nachdem mein Hintergrund fertig war, wusste ich sofort, dass ich hier den Drachen aus dem Set "Zauberhafter Tag" nehmen musste.


Sieht es nicht so aus, als würden die Flammen nach oben steigen? Dazu habe ich die Karte ganz nass gemacht und nur auf den Rand die Farbe "geklopft". Danach habe ich mit einem Fön die Farbe zur anderen Seite geföhnt.


So sieht meine Vase übrigens nach dem Brennen aus. Wie ihr sehr ist sie gleich im Einsatz.
Solltet ihr beim nächsten Teamtreffen im April dabei sein wollen, meldet euch doch mal bei mir. In der Sale-a-bration lohnt sich der Einstieg besonders!